Hat jemand Erfahrung mit dem Aufbau einer eigenen Kampagne auf der Firmen-Website, ohne Kickstarter oder andere Crowdfunding-Plattformen anzusprechen? In den USA ist so etwas üblich (klassisches Beispiel Lockitron), in Deutschland wurde ich bei meiner Suche bisher nicht fündig. Liegt aber vielleicht daran, dass Suchergebnisse mit 'Crowdfunding' immer von allgemeinen Artikeln (Wikepedia, BLOGs etc.) und den Crowdfunding-Plattformen überschwemmt werden.

Insbesondere interessieren mit die Aspekte der AGB-Gestaltung (Verhältnis Unterstützer-CrowdfundingCampainErsteller).

Unser Projekt:
http://ikantos.de
https://www.youtube.com/watch?v=WC4QpCYJwlE

Die 'selfmade' Crowdfunding-Kamapagne soll mit Ignitiondeck realisiert werden.

Danke
Frank