Ne, oder? Noch immer keine Insolvenz angemeldet, wieder mal ne Strafanzeige und nach Unternehmensregister noch immer nicht der Jahresabschluss 2015 veröffentlicht (Angstsyndrom, Panik bei eurem David). Aber wahrscheinlich, weil es bei Marx doch allgemein wieder hoch geht. Nach Unternehmensregister seid ihr nun zu Honigstudios umgezogen. Damit werden sicher Kosten gespart. Und seine Science Kitchen hat dasselbe gemacht. Kann doch nur gut für euch sein, weil ihr auch für diese überschuldete Gesellschaft haftet. Hat er euch sicher auch im Funding so ausführlichst erklärt, wart ihr doch sicher voll einverstanden mit. Und nach eurem FB hat Yaron wieder eine "neue Form-Familie" geschaffen. Klasse, habt doch schon so viele davon. Auch mal eine Form "auf die Straße gebracht" (Originaltext und running gag). Nö? Macht doch nichts, auf Asiens Straßen geht es sicher besser. Und auf Science Kitchen FB wird eine "Projekt-Managerin für den Standort Berlin gesucht". Da geht es also auch ab, die darf sich dann auch bei Honigstudios, wo der Standort Berlin ja ist, reinkuscheln. Kleiner Tipp: Das mit Anzeigen aufgeben kann euer David auch nicht. Da nur in weiblicher Form ausgeschrieben, können männliche Bewerber wegen Diskriminierung Schadensersatz verlangen. Also Jungs, auf geht´ s, so könnt ihr was von eurem Investment zurückbekommen (ok, aufgrund eurer Haftung für und Darlehensgewährung an die Science Kitchen zahlt ihr auch das doch wieder selbst). Und Dream Pops, was wollt ihr denn? Zwar war dort auf FB seit 18.08. Ruhe, aber seit gestern schon zwei neue Posts (ok, immer noch nur eure einzige Form). Und der David Greenfeld hat doch gegenwärtig auch nichts anderes zu tun, ist er im Juli aus seiner Investmentbank Houlihan Lokey raus(geschmissen worden?) - https://www.linkedin.com/in/dgreenfeld. Also freut euch doch, da wird es sicher bald saftige Lizenzzahlungen aus LA prasseln.

Es bleibt witzig, jedenfalls für den, der nicht investiert hat.